» Gartenfest  

SeniorenNet Rhein-Main e.V. beim Gartenfest
des KGV-Römerhof

18.08.2001


SENIORENSTAMMTISCH - einmal anders !

Am Samstag, dem 18. August feierte der Kleingartenverein Römerhof - wie alljährlich - sein Sommerfest. Moderner klingt wahrscheinlich "Gartenparty". Dazu waren alle Mitglieder des Seniorennet Rhein-Main e.V. recht herzlich eingeladen. Zu verdanken haben wir das unserem Mitglied Dieter Zeisig, der auch dort im KGV eine herausragende Rolle spielt.
So trafen sich denn am besagten Nachmittag ca. 22 Seniorinnen und Senioren bei herrlichstem Wetter. An langen Tischen, die extra für uns reserviert waren, saßen wir dann zusammen und wurden von einem Vorstandsmitglied des KGV Römerhof herzlich willkommen geheißen. Musikalisch bot Herr Franz Marhoffer, der ebenfalls Mitglied bei uns ist, eine ganze Palette bekannter Weisen. Leider war die Lautstärke etwas unvorteilhaft, so daß eine gemütliche Plauderei eigentlich nicht möglich war. Später wurde er dann abgelöst durch ein bayrisches Trio mit 2 Akkordeons und Hackbrett. Dieses wurde von einem sehr gut aussehenden Dirndl "behackt". Sicher haben noch nicht viele Leute ein derartiges Instrument zu sehen bekommen, für mich war es sensationell.
Für Essen und Trinken war gut gesorgt und wir haben natürlich auch kräftig reingehauen. Ein wenig später führte uns dann Dieter Zeisig durch "sein Reich". Er machte sehr sachkundig auf dies und das am Wegesrand aufmerksam und am Ende der Führung gab es für die Damen noch ein selbstgezogenes vierblättriges Kleeblatt, was uns hoffentlich bald viel Glück bringen soll.
Man konnte überall bemerken, daß sich die Gartenfreunde große Mühe gegeben haben bei der Vorbereitung des Festes. So sahen wir wunderschöne Gärten mit viel Blumen, geharkte saubere Wege und auf dem eigentlichen Festplatz viele ehrenamtliche Helfer, die grillten und die Getränke ausschenkten. Auch für die Kleinen war gesorgt. So gab es eine "Straße" mit einem Negerkuss-Schleuder-Gerät, einer Malstation, verschiedenen Bastelständen, Wetthüpfen wurde angeboten usw.
Im Großen und Ganzen war es eine gelungene Sache, schade nur, daß so wenige von unseren Mitgliedern diese schöne Gelegenheit versäumten. Nun sind wir auf das nächste Jahr gespannt.
E.Weitschat


seitenanfang